Stade und das Alte Land

5 Tage vom 26.05. - 30.05.2021

 

Unterwegs im Elbe – Weser - Dreieck

Obstbäume soweit das Auge reicht, dazwischen Deiche, Gräben, Flüsschen, Kanäle und schmucke Dörfer mit prächtigen Fachwerkhäusern - so präsentiert sich das Alte Land. Im Frühjahr blühen Millionen von Apfel- und Kirschbäumen und die Blüten überziehen die Region mit einem rosa-weißen Schleier. Ähnlich stimmungsvoll sieht es zur Erntezeit im Herbst aus. Dann biegen sich die Äste der Apfelbäume unter dem Gewicht der knackigen Früchte. Der Obstanbau hat im Alten Land eine lange Tradition. Holländische Siedler errichteten vor knapp 900 Jahren die ersten Deiche, durchzogen das Sumpfland mit Entwässerungskanälen und machten so das Land urbar. Der fruchtbare Boden und das milde Klima bescherten den Bauern Wohlstand, der sich noch heute an den wunderschönen alten Fachwerkhäusern ablesen lässt. Bemerkenswert sind die mit bunten Ornamenten geschmückten Eingangstüren und die reich verzierten Giebel. Das Fachwerk leuchtet strahlend weiß, die Backsteine bilden oft schöne Muster. Sie sollten vor Blitzeinschlag oder dem bösen Blick schützen.

 

Unser Programmablauf für Sie:

 

1. Tag: Anreise

Ihrer Anreise führt Sie vorbei an Göttingen - Braunschweig - Hannover und Celle nach Lüneburg. Hier verbringen Sie die Mittagspause zur freien Verfügung. Lüneburg ist eine Stadt in Norddeutschland. In der mittelalterlichen Altstadt befindet sich der von gotischen Backstein-Giebelhäusern umgebene Platz - Am Sande. Das Deutsche Salzmuseum in der ehemaligen Saline von Lüneburg veranschaulicht die Geschichte und Bedeutung der Salzgewinnung, die für den Reichtum der Stadt im Mittelalter sorgte. Im historischen Viertel zwischen dem Museum und dem Lüneburger Kalkberg, einem Naturschutzgebiet um einen Salzstock, stehen viele Gebäude aufgrund des Jahrhunderte langen Abbaus schief. Am frühen Nachmittag geht es weiter in Ihr Hotel nach Stade. Zimmerbezug , Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag: Rundfahrt Alte Land

Ihr erstes Ziel am heutigen Tag ist die Stadt Buxtehude. Schau, wer schon da ist oder auf charmantem Plattdütsch „Ick bün al dor!“. Das ruft der Igel zum Hasen während des Wettlaufs im Märchen, aufgeschrieben von Wilhelm Schröder. Buxtehude – bekannt als Märchenstadt – liegt in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom. Bei einem kleinen Spaziergang lernen Sie die romantische Stadt kennen. Weiter geht es zu einem Obsthof - denn Sie sind im größten Obstanbaugebiet Nordeuropas. Mit dem Apfelkistenexpress geht es durch die Apfelplantage. Am Nachmittag sind Sie bei Mutter Bey auf Ihrem Obsthof zu Kaffee - Kuchen und einen Schnaps eingeladen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Ausflug Cuxhaven - Dunen 

Nach einem guten und ausgiebigen Frühstück, starten Sie zur Fahrt nach Cuxhaven. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen den Hafen, wodurch Cuxhaven zur maritimen Weltstadt wurde. Einer der meist befahrenen Schifffahrtswege der Welt, der Weltschifffahrtsweg, führt direkt an Cuxhaven vorbei. Rund 40.000 Schiffen können die Cuxhavener und Urlaubern pro Jahr zuwinken. Zum Mittagessen sind Sie recht herzlichst eingeladen. Nach genügend Freizeit geht es am frühen Nachmittag zurück nach Stade. Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag: Stade und Tiedenkieker

Heute erleben Sie die einzigartige Gezeitenlandschaft bei einer ca. 3 stündigen Tidenkieker-Fahrten auf der Elbe. Der mächtige Puls des Meeres prägt die Landschaft an der Unterelbe. Ebbe und Flut ließen abenteuerliche Sandbänke und Watten, aber auch idyllische Neben-Elben und rauschende Schilfwälder entstehen. An Bord des Flachboden-Schiffes Tidenkieker können Sie diese einzigartige Gezeitenlandschaft in Begleitung von Kennern der Niederelbe hautnah erleben. TIPP: Das Mitbringen eines Fernglases ist empfehlenswert. Der Rest des Tages steht Ihnen in Stade zur freien Verfügung.  Abendessen und Übernachtung.

 

5. Tag: Kutschfahrt und Rückreise 

Noch einmal gut frühstücken, dann müssen Sie leider abreisen und verlassen das Alte Land. Auf Ihrer Rückreise legen Sie noch einen Stopp in Fallingbostel ein und unternehmen dort eine Kutschfahrt durch die Heide, der Heimat von Hermann Löns. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Mittagessen im Restaurant UTSPANN. Gut gestärkt geht es danach Richtung Heimat, wo Sie gegen 18-19 Uhr eintreffen werden.

                                                                                                                               Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

 

 

Unsere Leistungen für Sie:

X Fahrt im modernen Reisebus

X Getränkeservice im Bus

X 4 x Übernachtung mit Frühstück

X 4 x Abendessen als 3 Gang - Wahl - Menü

X 1 Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer

X Rundfahrt durch das Alte Land

X Fahrt mit dem Apfelkistenexpress

X Kaffeetrinken mit Torte, Kuchen und einen Schnaps

X Ausflug nach Cuxhaven

X Mittagessen auf der Fahrt nach Cuxhaven

X Fahrt mit dem Tidenkieker ca. 2,5 - 3 Std.

X Kutschfahrt in der Heide

X 2 x Reiseleitung bei den Ausflügen

X Reisesicherungsschein

 

Ihr Reisepreis: 

469,- € p.P.i. DZ (EZz. 68,- €)

 

Achtung !!!

Bei dieser Reise benötigen Sie einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens 3 Monate nach der Reise noch gültig ist. Änderungen im Programmablauf vorbehalten. Mindestteilnehmer: 20 Personen, bis 6 Wochen vor Reiseantritt. Es gelten unsere AGB‘s für Pauschalreisen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reisegepäck-, Reiseabbruch- und einer Auslandskrankenversicherung. Wir beraten Sie gern. Haben wir für Sie, nach Ihrer Anmeldung, Eintrittskarten bestellt, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass diese nicht mehr zurückgegeben werden können und von Ihnen abgenommen und bezahlt werden müssen. Wie empfehlen Ihnen den Abschluss einer Ticketversicherung. Gern nehmen wir Ihre Anmeldung unter der Tel. Nr. 0561 - 2029671, info@fritsche-reisen.de oder persönlich in unserem Büro in der Hauptstr. 44 in Lohfelden (Di. - Fr. zw. 16 u. 17 Uhr und Sa. zw. 10 u. 12 Uhr) entgegen.

Download
Reisebeschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.2 KB